Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 1

In toller Alleinlage

Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 1
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 2
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 3
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 4
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 5
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 6
Immobilie in 9565 Nahe Turracher Höhe: Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe! - bild 7

Kaufpreis

auf Anfrage

Immobilientyp

Bauernhaus / Landwirtschaft / Haus

Objekt ID

5164

Provision

3% zuzüglich 20% Umsatzsteuer

Wohnfläche in m² ca.

550

Grundstücksfläche in ha ca.

16

Schlafzimmer

9

Badezimmer

9

Zustand

hochwertig saniert

Gäste WC

ja

Heizungsart

Zentralheizung

Heizwärmebedarf

EA in Arbeit

St. Lorenzen auf der Turracher Höhe in Kärnten

Das vor Jahrhunderten entstandene Ensemble der Gebäude dieses klassischen Haufenhofs ist eingebettet von umliegenden Wiesen und Wäldern in völlig geschützter nach Süden orientierter Alleinlage und gibt auch heute noch einen Einblick in diesen einstmals bedeutenden bäuerlichen Betrieb. Dieses historische Konzept bietet gerade in der heutigen Zeit einen Zufluchtsort mit seiner wertvollen Ausstrahlung für echte Erholung und Freude an der Natur in klassischer Tradition in ungestörter Umgebung.

Traditionelles Hof-Ensemble auf 16 ha Grund in Top Alleinlage auf 1.400 m Seehöhe!

Die umfangreiche Sanierung dieses Hofensembles wurde zwischen 2013 und  2016 unter strengsten ästhetischen Voraussetzungen durchgeführt. Alles in alter handwerklicher Tradition, mit dem Ziel die ursprüngliche Bausubstanz zu erhalten, jedoch im Innenbereich höchsten internationalen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Der aus fünf Gebäuden bestehende, klassische Haufenhof liegt in reiner Südlage umgeben von weiten Wiesen, die im Osten und Westen in Wald übergehen. Im Süden liegt die Grenze außer Sichtweite; im Osten und Westen bilden zwei Bachläufe die natürliche Grenze und im Norden die Landstraße. An der Abzweigung zur privaten, mit hochstämmigen Ebereschen bepflanzten Zufahrt wurde vom Bauherrn ein traditioneller Bildstock errichtet - in Gedenken der lokalen Schutzpatrone.

Der Um- und Ausbau des sehr geräumigen original Bauernhauses mit einer reinen Wohnfläche von ca. 360 m² wurde von einem international prämierten Architekten- und Designerteam geplant, mit dem Ziel einer großzügigen Raumgewinnung und maximaler Lichteinwirkung. Die ehemalige Lab’n, heute eine breite und von Ost- nach West durchgehende Eingangshalle, ist belegt mit Jahrhunderte alten Steinplatten - wie auch in der klassisch modern gestalteten Küche.

Eine architektonische Besonderheit ergibt sich im Innenbereich durch den offenen Ausbau der Decke zwischen dem ersten Stockwerk und dem ehemaligen Dachboden, sowie einer Brücke als Verbindung der Mastersuite mit einem zweiten großzügigen Wohnbereich. Das gesamte Gebäude wurde gehoben, begradigt, der uralte Dachstock abgebaut, gereinigt, restauriert und wieder aufgesetzt. Diese Eingriffe sind heute nicht sichtbar; Dachstock und Aufbau scheinen völlig unberührt zu sein.

Ausgebaut sind insgesamt vier der fünf Gebäude mit insgesamt neun Schlafzimmern mit jeweils direkt begehbaren Badezimmern. Für die nicht ausgebauten Wirtschaftsgebäude bestehend aus Stall und Stadel besteht eine gültige Baugenehmigung für alle drei Ebenen als Wohnbereich mit etwa 450 m².

Außer dem original Bauernhaus befinden sich folgende Gebäude auf der Liegenschaft:

Das eigenständige Auszügler Haus - ca. 150 m² Wfl. (die sogenannte „Keusche“):
dieses völlig unabhängige und in der Benutzung autarke Haus diente ehemals dem Altbauern nach der Übergabe des Hofes. Es liegt unter dem Bauernhaus und ist voll ausgebaut mit Küche, Wohnzimmer, einem klassischen Herd/Ofen und zwei Schlafzimmern mit je einem Badezimmer. Vor dem Eingang befinden sich eine geschützte Terrasse, nebst einem Balkon auf der Südseite.

Der urige Troadkast‘n:
der uralte Troad- oder Getreidekasten befindet sich ca. 20 m östlich vom Bauernhaus, dieser bietet auf zwei Ebenen einen Wohnbereich mit Kochecke und einen auch vom Badezimmer sichtbaren, eingebauten Glaskamin. Die originale Keiltreppe führt zu einem großzügigen Schlafbereich auf der Galerie unter dem Dachstock. Den Eingang bildet ein überdachter geschützter Balkon in Südlage.

Die Badstube - ein romantisches Puppenhaus:
etwa 60 m vom Bauernhaus entfernt liegt im Osten dieses kleine Juwel. Der Innenbereich ist voll in Holz verschalt und wirkt wie ein schützender Kokon mit jeglichen Komfort mit gemütlich freistehender Badewanne; die Galerie beherbergt das Bett auf einem Zirbelholzboden. Auch hier befindet sich ein klassischer Glaskamin/Ofen; das Häuschen ist in Süd- und Westlage umgeben von einem Balkon. Der hölzerne Hotpot kann direkt von der Badstube aus Winter wie Sommer benützt werden.

Für weitere Details bitte um Anforderung des aussagekräftigen Exposés.

Nebenkosten bis zu 10 % abhängig vom Kaufpreis, von der Vertragserrichtung, der grundbücherlichen Sicherstellung des Kaufpreises


Marlies Muhr Logo

Marlies Muhr Immobilien Salzburg

5020 Salzburg
Müllner Hauptstr. 2

+43 662 43 15 45
office@muhr-immobilien.at

Objektnummer der Immobilie:
5164